logo

Den Kunden ein Gesicht geben

WATTWIL. Vor kurzem hat die Oschtsiitä Agentur neue Räumlichkeiten am Reinluftweg 1 in Wattwil bezogen. Von dort aus betreuen die Jungunternehmer Silvan Widmer und Benjamin Rüdlinger Kunden aus der ganzen Schweiz im Bereich Marketing und Kommunikation.

Seit fast zwei Jahren ist Silvan Widmer Inhaber der Oschtsiitä Agentur und bereits konnte er das Unternehmen vergrössern und neue Räumlichkeiten beziehen. Der Mediamatiker arbeitet mit Benjamin Rüdlinger zusammen, der den Schweizer-Degen (Drucktechnologe und Polygraph) besitzt. Gemeinsam sind sie in drei Geschäftsfeldern der Werbung tätig.


Team

Silvan Widmer und Benjamin Rüdlinger auf der Treppe zu ihrem Büro am Reinluftweg 1 in Wattwil.

Neuste Trends im Internet
Ein stetiges Wachstum verspüren die beiden im Bereich der Weblösungen. Viele Geschäftstreibende hätten die Wichtigkeit einer guten Präsenz im Internet erkannt, die Bedürfnisse und Anforderungen seien aber ganz unterschiedlich. «Die Webseite ist ein wichtiger Türöffner zu den Firmen», weiss Silvan Widmer. Er untersucht laufend, wie sich der Markt von Weblösungen entwickelt. «Gegenwärtig gehen rund 70 Prozent der Nutzer mit mobilen Geräten ins Internet. Daher ist die Nachfrage nach einer Optimierung von Webseiten, die ihre Darstellung automatisch auf die jeweilige Bildschirmgrösse anpassen, gross.» In der Fachsprache ist von «Responsive Webdesign» die Rede. In Zusammenhang mit der Gestaltung von Webseiten steht der zweite Geschäftsbereich, die Fotografie. Silvan Widmer und Benjamin Rüdlinger sind überzeugt, dass Bilder Emotionen transportieren müssen. Mit einem mobilen Fotostudio fotografieren sie die Bilder oft direkt beim Kunden. «Diese Dienstleistung sehen wir als grossen Service, denn die wirklich spannenden Szenerien lassen sich im Umfeld des Kunden einfangen und für ihn entfällt teure Reisezeit», sagt Silvan Widmer. Als drittes Geschäftsfeld zählen die beiden die visuelle Kommunikation, dazu gehört jeglicher grafischer Output wie Werbekampagnen oder auch ein Corporate Design. «Uns ist wichtig, dabei nachhaltig zu denken. Eine Idee muss auf allen Bühnen der Kommunikation funktionieren», erklärt Benjamin Rüdlinger. Für das Alpamare in Pfäffikon arbeitet die Agentur derzeit an einem neuen Maskottchen. «Es ist für uns ein riesiger Gewinn, als kleine Agentur mit renommierten Firmen schweizweit zu agieren. Das bestätigt uns, dass wir unsere Arbeit gut machen», so Silvan Widmer.

Anspruch an Professionalität
Silvan Widmer und Benjamin Rüdlinger, der eine Bachelorausbildung im Bereich Marketing absolviert, sind mit Leidenschaft bei ihrer Arbeit. «Wir legen einen hohen Anspruch an Professionalität an den Tag», erklären sie. Transparente Kommunikation und die gemeinsame Entwicklung von Ideen, um die Bedürfnisse der Kunden ideal umzusetzen, sind für sie zentral. «Diese Geschäftsbeziehung funktioniert nur richtig, wenn sich ein Wir-Gefühl einstellt. Der Kunde muss den Wert unserer Leistung schätzen», sagt Silvan Widmer, der sich gerne intensiv um seine Kunden kümmert. «Wir setzen aber nur das selber um, was in unserem Kerngeschäft liegt. Für alles andere ziehen wir Partner heran», beschreibt Silvan Widmer seine Geschäftsphilosophie. Auf Webseiten bezogen heisst das beispielsweise, dass die Oschtsiitä Agentur eine sehr enge Zusammenarbeit mit dem IT-Unternehmen iBROWS mit Standort Wattwil und Zürich pflegt. So hätten sie einen kompetenten Partner, der die gestalteten Webseiten auch technisch umsetzen kann.

Bericht: Sabine Schmid (sas), Toggenburger-Tagblatt 

Bericht Online